Starke Partner für bürgerschaftliches Engagement in 50 Städten und Gemeinden

MdB Priesmeier (SPD): Neues Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ gestartet – jetzt bewerben!
 
Neues Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“ gestartet – jetzt bewerben!Region, 16.01.2015 – „Mit dem neuen Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“, das vergangene Woche gestartet wurde, wollen wir lokale Akteure in Zusammenarbeit mit zivilgesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kommunalpolitischen Partnern dabei unterstützen, ihre eigenen Konzepte vor Ort umzusetzen“, erklärt der hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete Wilhelm Priesmeier. Er freue sich, dass dieses neue Bündnis aus fünf Stiftungen, einem Unternehmen und dem Bundesfamilienministerium (BMFSFJ) das bürgerschaftliche Engagement in Deutschland stärken wird, so Priesmeier.

Partner sind neben dem Bundesfamilienministerium die Bertelsmann Stiftung, die BMW Stiftung Herbert Quandt, der Generali-Zukunftsfonds und die Herbert-Quandt-Stiftung sowie die Körber-Stiftung und die Robert-Bosch-Stiftung. „Sie beraten und begleiten lokale Kooperationen und unterstützen diese Prozesse zusätzlich mit mehr als einer Million Euro pro Jahr, die sie gemeinsam zunächst für drei Jahre zur Verfügung stellen“, erklärt Wilhelm Priesmeier. Diese Zusammenarbeit ist ein Novum und auch die Förderstruktur ist neu: Nicht bestimmte Projekte oder Or-ganisationsformen stehen im Fokus, sondern lokale Kooperationen unterschiedlicher Akteure sollen gefördert werden: Eine Engagement-Strategie aus einem Guss – vor Ort! „Dabei wird auf die Lösungskompetenz der Akteure vor Ort gesetzt, denn die wissen, wo der Schuh drückt“, so Priesmeier und fordert daher die Organisationen in seinem Wahlkreis Northeim-Goslar-Osterode auf, sich bis zum 1. März 2015 unter www.engagiertestadt.de zu informieren und zu bewerben.

Bewerben können sich zivilgesellschaftliche Organisationen für Engagement, wie zum Beispiel Freiwilligenagenturen, Bürgerstiftungen oder Seniorenbüros aus Städten und Gemeinden mit 10.000 bis 100.000 Einwohnern. Wichtig ist dabei der Nachweis, dass sie mit anderen relevanten Engagement fördernden Akteuren vor Ort zusammenwirken.
Es werden 50 Standorte mit einem Gesamtvolumen von bis zu drei Millionen Euro über zunächst drei Jahre gefördert und profitieren darüber hinaus von dem Beratungs- und Vernetzungsangebot, das die Programmpartner zur Verfügung stellen.

#Vernetzen

 
Ich freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen -
kontaktieren Sie mich doch einfach in Ihrem Lieblingsnetzwerk!
 
wpyoutube          Werden Sie mein Fan auf Facebook!          Folgen Sie mir auf Twitter!          wpgooglePlusFanSeite