Aus Berlin

Agrarpolitik ist Regionalpolitik

Mein Arbeitsschwerpunkt in Berlin liegt in der Agrarpolitik. Die Landwirtschaft ist wichtig – zum einen sehen wir das in den volkswirtschaftlichen Zahlen. Zum anderen sehen wir das außerhalb der Ballungszentren Deutschlands: Die Landwirtschaft prägt seit Jahrhunderten unsere Kultur und das Zusammenleben in den Dörfern – auch heute noch. Die Menschen in den landwirtschaftlichen Betrieben – die Erzeugerinnen und Erzeuger, schlicht: die Landwirte – sorgen für hochwertige Lebensmittel. Dafür stehen sie. Landwirtschaft muss in unserem Land und in unserer Region eine Zukunft haben – dafür stehe ich!

Viele Fragen und Herausforderungen der Landwirtschaftspolitik in Europa und auf bundespolitischer Ebene betreffen ganz konkret und unmittelbar die Menschen in den ländlichen Regionen, also auch in meiner Heimat. Wir Agrarpolitiker haben etwa die EU-Agrarreform behutsam umgesetzt und dabei alle uns zur Verfügung stehenden nationalen Spielräume im Interesse unser Landwirte und Verbraucher ausgeschöpft. Für unsere Landwirte bedeutet die Entkoppelung der Direktzahlungen von den Produktionsmengen eine Umstellung. Sie bietet jedoch auch neue Chancen.
 
Die Energiegewinnung aus nachwachsenden Rohstoffen wird immer wichtiger. Die Landwirte der Zukunft werden auch Energiewirte sein. Dafür habe ich mich bei den Änderungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sowie im Baugesetzbuch eingesetzt und dort entsprechende Voraussetzungen berücksichtigt.
 
Eine nachhaltig orientierte Landwirtschaft bietet auch für die Menschen in der Region langfristige Entwicklungsperspektiven. Die Verbraucherinnen und Verbraucher können dabei auch in Zukunft auf hochwertige und gesunde Lebensmittel „Made in Niedersachsen“ vertrauen.

#Vernetzen

 
Ich freue mich, wenn Sie mit mir Kontakt aufnehmen -
kontaktieren Sie mich doch einfach in Ihrem Lieblingsnetzwerk!
 
wpyoutube          Werden Sie mein Fan auf Facebook!          Folgen Sie mir auf Twitter!          wpgooglePlusFanSeite